Kalksteinabbau in Altenberge

Eine Spurensuche zum historischen Kalksteinabbau in Altenberge

  • Regionales Gesteinsvorkommen
  • Spurensuch nach historischen Abbaustellen
  • Verwendung

Gesellschaftsmühle, Altenberge, um 1918 Dom zu Münster, Westportal Beschädigung im 2. Weltkrieg Steinbrucharbeiten bei Bauer Hinse, Altenberge Trittsteine als Wegbefestigung entlang der B54 von Münster nach Altenberge

Auf diesen Seiten geben wir einen Überblick über die Abbautätigleiten des Altenberger Kalksteins und dessen Verwendung. Bei unserer Recherche hat uns Herr Hinse, Zeitzeuge und Sohn von Bauer Hinse geholfen. Sein Vater verpachtete nach dem 2. Weltkrieg einen Steinbruch an das münsterraner Domkapitel um Kalkstein für die Restaurierung des Doms abzubauen.